Muskelkraft aus der Dose: Creatin und Eiweiß-Präparate beim Kraftsport

Freitag, 11. Juni 2010
KATEGORIE: fitness

Die häufige Diskussion über das Für und Wider zusätzlicher Präparate wie Creatin und Eiweiß beim Kraftsport lässt häufig eines vergessen: Ohne diszipliniertes Training geht gar nichts. Allein durch die Einnahme von Vitamin- oder Proteinshakes lassen sich keine Fettpolster ab- oder Muskeln aufbauen.


Umgekehrt natürlich auch, denn jeder Körper stellt auch bei sehr eiweißhaltiger Nahrung nur eine begrenzte Menge körpereigener Eiweiße zum Muskelaufbau zur Verfügung, so dass man z. B. nach einem 4-monatigem Training keinerlei Fortschritte mehr verbuchen kann. Deshalb wird im Kraftsport und beim Bodybuilding auf zusätzliche Präparate gesetzt, die das Manko an Creatin und Eiweiss auffüllen und somit die Bildung größerer Muskelmassen zulassen.

Während Creatin (= Kreatin) nur zur zeitweiligen Unterstützung beim Muskelaufbau eingesetzt wird (ca. 4 – 8 Wochen) und dazwischen längere Pausen gemacht werden, ist die regelmäßige und kontrollierte Einnahme von zusätzlichem Eiweiß für die Fitness des Körpers ohne Unterbrechung möglich und auch nötig, um den höheren Eiweißverbrauch durch das Fitness- oder Muskeltraining zu decken. Die täglich benötigte Menge hängt jeweils vom Körpergewicht und dem Energieverbrauch ab. Da der Körper keine Proteine speichern kann, hilft eine höhere Einnahme von Eiweißpräparaten nicht, kann aber zu einer Überforderung von Magen, Leber und Nieren führen.

Da zum Muskelaufbau auch Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralien nötig sind, ist ein genau abgestimmtes Ernährungsprogramm die Grundlage, dass das Training in Kombination mit Fitnessnahrung zum Erfolg führt. Jeder Mangel oder Überschuss kann den Körper aus dem Gleichgewicht bringen, weshalb eine professionelle Beratung und regelmäßige ärztliche Kontrollen empfohlen werden.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
  • SEOigg

Einen Kommentar dazu schreiben: