Schöne Haut durch ein Gesichtspeeling

Montag, 15. Dezember 2008
KATEGORIE: gesicht

Mit einem sanften Gesichtspeeling reinigen Sie das Gesicht porentief und entfernen Hautschüppchen, sowie weitere Rückstände. Durch ein Gesichtspeeling wird die Durchblutung gefördert und zusätzlich beugt es Mitessern vor. Ihre Gesichtshaut wird klarer und weicher. Entsprechende Peelings werden in kreisenden Bewegung einmassiert. Das Waschpeeling sollten Sie kurz einwirken lassen und im Anschluss gründlich mit lauwarmen Wasser abgespülen. Die Augen- und Mundpartie werden grundsätzlich ausgespart. Zerriebene Fruchtkerne oder Kokosstückchen schrubben abgestorbene Hautschuppen ab. Um die Haut vor Austrocknung zu schützen, sollte ein Peeling nur 1-2 mal in der Woche angewendet werden. Peelings können mit speziellen Pads oder Handschuhen aufgetragen werden.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
  • SEOigg

Eine Reaktion zu “Schöne Haut durch ein Gesichtspeeling”

  1. Selena, am 11. Mai 2009:

    Ergänzend kann man hinzufügen, dass es durch die moderne Kosmetik mittlerweile für jeden Hauttyp das richtige Peeling gibt; zum Beispiel ist ein mechanisches Peeling (oben beschrieben) nicht bei empfindlicher oder Aknehaut zu empfehlen, einfach aus dem Grund,weil die Schleifkörperchen die Haut reizen und bei entzündlichen Veränderungen (Pickel, Mitesser) zu einer Schmierinfektion führen, was diese Problematik eher noch verschärft als zur Linderung beizutragen. In solchen Fällen eignet sich eher ein Enzympeeling, was keinerlei mechanisache Reize verursacht, sondern die oberste Hautschicht mithilfe einer biologischen Reaktion löst.

Einen Kommentar dazu schreiben: