Trockene Heizungsluft im Winter

Dienstag, 07. Dezember 2010
KATEGORIE: gesicht

Der Winter bezaubert zwar mit einer glitzernden Winterlandschaft und weihnachtlichem Flair verbunden, doch leider ist im Winter auch immer Heizen notwendig und somit umgibt uns in allen Räumen trockene Heizungsluft. Viele müssen daher im Winter gegen trockene Haut kämpfen und wer von Haus aus trockene Haut hat, muss sich nach einer Creme für noch intensivere Gesichtspflege umsehen. Dies ist für Männer ebenso wichtig wie für Frauen, denn auch auf die Männerhaut zeigt die trockene Heizungsluft Auswirkungen.

Speziell im Gesicht ist die trockene Haut im Winter deutlich mehr strapaziert, daher sind hochwertige Gesichtspflege Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden enorm wichtig. Bei deren Auswahl sollte jedoch auf natürliche Inhaltsstoffe geachtet werden, um die Haut nicht zusätzlich durch viel Chemie zu belasten.

Ein weiteres Mittel gegen trockene Haut im Winter ist, für ausreichend Feuchtigkeit im Raum zu sorgen. Wasserschalen mit angenehmen Düften oder spezielle Schalen, die an der Heizung befestigt werden können, lassen das Wasser verdampfen und erfüllen die Luft zudem noch mit frischen Noten. Damit kann trockene Heizungsluft verringert werden und ein Beitrag gegen extrem trockene Haut im Winter geleistet werden.

Dennoch ist die Gesichtspflege und Hautpflege im Winter wichtig, denn gerade bei der Arbeit kann nicht unbedingt etwas gegen die trockene Heizungsluft unternommen werden.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
  • SEOigg

Einen Kommentar dazu schreiben: