Gesunde Ernährung ist der Schlüssel für Schönheit

Montag, 11. Juni 2012
KATEGORIE: gesundheit

„Wahre Schönheit kommt von innen!“ Dieser Satz ist nicht nur auf den Charakter eines Menschen auszulegen, sondern auch auf die richtige Ernährung. Denn nur wer sich ausgewogen ernährt, kann wahre Schönheit aus sich hervorzaubern. Wissenschaftler haben herausgefunden wie und vor allem was wir essen müssen, um unserem Körper zu Schönheit zu verhelfen. Denn wenn wir unserem Körper Gutes tun, dankt er es uns auch.

Was essen?
Vitamin C beschleunigt auf natürliche Art und Weise die Kollagenproduktion unseres Körpers. Das hauteigene Kollagen istder beste Schutz gegen frühzeitige Hautalterung und Faltenbildung. Vitamin C ist vor allem in Paprika und Zitrusfrüchten enthalten. Da durch das Kochen Vitamine verloren gehen, sollte die Paprikaschote idealerweise roh, höchstens gedünstet verzehren. Fettlösliche Vitamine können vom Körper nur aufgenommen wenn Fett gleichzeitig gegessen wird, deshalb sollte zur Aufnahme der Vitamine A(auch von Carotinoiden) , D, E und K zusätzlich etwas Fett verzehrt werden. Beispielsweise ein fettarmer Joghurt oder ein Stück Schokolade. Hier ist allerdings Vorsicht geboten: Nicht zu viel Zucker verzehren, da Zucker schnell picklige Haut macht.

Vitamin E und Vitalstoffe
Vitamin E wirkt gut gegen freie Radikale und ist vor allem in Himbeeren, Haselnüssen, Mandeln und Sonnenblumenöl zu finden. Um schön auszusehen ist es wichtig jede Menge Vitalstoffe zu sich zu nehmen. Vitalstoffe sorgen für eine glatte und geschmeidige Haut, feste Fingernägel und glänzende Haare. Sie können auch die Haarstruktur stärken und somit Haarbruch und Spliss vorbeugen. Zu den Vitalstoffen zählen Vitamine, Enzyme, Ballaststoffe, Substanzen in fermentierten Lebensmitteln, sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralien und Spurenelemente. Besonders wichtig für Haut und Nägel ist Biotin, auch Vitamin B7 genannt. Biotin ist in folgenden Nahrungsmitteln enthalten: Spinat, Hefe, Weizenkleie, Eigelb, Leber, Walnüssen, Bananen und Äpfeln.

Beta-Karotin kann die menschliche Haut vor UV-Strahlung schützen und beugt somit vorzeitiger, lichtbedingter Hautalterung vor. Beta-Karotin kommt vor allem in Karotten und Tomaten vor, ist allerdings kein Ersatz für Sonnencreme!

Rote Früchte, wie Trauben, Aprikosen oder Pflaumen enthalten Vitamin B, welches die Fettverbrennung im Körper ankurbelt. Trauben enthalten wie der daraus hergestellte Rotwein Antioxidantien, die die zellschädigenden freien Radikale im Körper einfangen. Allerdings sollte der Konsum Rotwein nicht übertrieben werden, da sich Alkohol nicht gut auf die Haut auswirkt. Die freien Radikale schädigen Zellen und begünstigen somit Falten und schlaffe Haut.

Ausgewogene Ernährung ist wichtig für ein gesundes und junges Hautbild
Neben einer ausgewogenen Ernährung ist noch ein Faktor wichtig für ein gesundes und junges Hautbild: Flüssigkeit. Flüssigkeit hält die Haut geschmeidig, sorgt für das Funktionieren der inneren Organe und spült Schadstoffe aus dem Körper. Die Folge ist ein strahlendes Hautbild. Es wird empfohlen mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Allerdings sollte man auf seinen Körper hören und trinken, wenn man Durst hat. Die meisten Menschen benötigen mehr Flüssigkeit als 1,5 Liter pro Tag, andere wiederum benötigen weniger. Die 1,5 Liter pro Tag werden allerdings als absolutes Minimum angesehen. Bei der Getränkewahl, sollte man auf Getränke mit Zuckerzusatz verzichten. Auch Light-Produkte sind mit Vorsicht zu genießen, da der enthaltene Süßstoff in der Regel den Apetitt ankurbelt. Am Besten ist ein Mix aus Wasser, Tee, Molke und Gemüsesaft. Gemüsesaft können Sie mit einer Saftpresse wunderbar selbst herstellen und Sie wissen vor allem, was wirklich drin ist.

Grüner Tee
Grüner Tee ist zur Flüssigkeitsaufnahme sehr gut geeignet. Die im grünen Tee enthaltenen Mineralien und ätherischen Öle, wirken optimal gegen freie Radikale im Körper und bieten einen Anti-Aging-Effekt. Die sekundären Pflanzenstoffe im grünen Tee schützen die Zellen und unterstützen den Körper bei der Bildung von neuen Zellen.Weniger bekannt bei uns, doch sehr empfehlenswert ist Matcha Tee. Er ist besonders reich an Aminosäuren, Antioxidantien, Mineralien und Ballaststoffen. Tipp: Wenn Sie den Tee aufgebrüht haben, werfen Sie die Teebeutel nicht weg, sondern drücken Sie sie leicht aus und legen sie dann in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen für ein paar Minuten auf die Augen legen. Wirkt Wunder bei müden Augen, Schwellungen und Augenringen.

Wenn Sie mehr zum Thema gesunde Ernährung und wie Sie ihrem Körper damit Gutes tun erfahren möchten, besuchen Sie DocJones – Das Gesundheitsportal.

Gesundes Aussehen ist also nicht nur eine Frage der richtigen Pflegeprodukte, sondern vor allem der richtigen Ernährung und der ausreichenden Flüssigkeitszufuhr. Das A und O ist eine ausgewogene Ernährung, um von allen Vitalstoffen etwas zu sich zu nehmen. Eine ausreichende Aufnahme von Ballaststoffen ist zudem auch unerlässlich, um eine optimale Darmtätigkeit zu gewährleisten. Denn wer möchte schon mit einem Blähbauch seinen neuen Bikini einweihen?

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
  • SEOigg

Einen Kommentar dazu schreiben: