Nachhaltige Gewichtsreduktion durch gute Ernährung und die richtigen Sportarten

Mittwoch, 18. April 2012
KATEGORIE: körper

Viele Menschen kommen zu dem Entschluss, ihr Gewicht zu reduzieren und somit auch ihren kompletten Lebensstil zu verändern. Dies hat ganz unterschiedliche Beweggründe, häufig stehen die Gesundheit und auch das schöne Aussehen dabei an erster Stelle. Vor allem der Wunsch nach einer schlanken Figur und dem schönen Aussehen können beim Abnehmen oftmals eine kleine Gefahr darstellen, da sich viele ihre Vorbilder in dem ein oder anderen Mode Magazin aussuchen und sich zu große bzw. unrealistische Ziele setzen. So wird oft mit einem zu harten Abnehmprogramm gestartet, das am Ende noch viel mehr Frust bringt.

Gewichtsreduktion über längeren Zeitraum
Um effektiv abnehmen zu können, ist es vor allem wichtig, dass die Gewichtsreduktion über einen sehr langen Zeitraum von statten geht. Schnell abgenommen ist oft auch schnell wieder zugenommen – das beweisen falsch durchgeführte Diäten immer wieder. Neben der Ernährung ist auch die Bewegung entscheidend darüber, ob und wie viel ein Mensch abnimmt.

Ausdauertraining für höheren Kalorienverbrauch
Zum Abnehmen eignen sich am besten alle Sportarten, die gleichzeitig auch ein Herz-Kreislauf-Training darstellen, also jene, bei denen der Mensch mindestens 30 Minuten lang bei einem konstanten, mittleren Puls aktiv ist. Spezielle Gymnastik für Bauch, Beine und Po sind zwar ebenfalls nützlich für eine straffe Figur, jedoch verbrennen diese wenig Kalorien und trainieren nicht die Ausdauer. Deswegen sollten diese Übungen eher als Ergänzung des Fitness-Programms dienen. Viele beginnen sofort mit einem harten Jogging-Programm, was vor allem bei starkem Übergewicht die Gelenke zu sehr belastet. Vor allem wenn jahrelang kein Sport getrieben wurde, ist das Joggen nicht sehr geeignet, sich langanhaltend zu bewegen und dabei auch noch Spaß zu haben.

Schwimmen, Walken oder Aerobic
Viel besser ist hingegen das Schwimmen, das Walken so wie einige Arten von Aerobic. Diese sind gelenkschonend und helfen dem Betroffenen, sich langsam an das Thema Bewegung heranzutasten. Zudem bieten viele dieser Sportarten die Möglichkeiten, soziale Kontakte mit dem neuen Hobby zu verbinden. Auch dies ist ein wichtiger Punkt: Menschen, die zusammen mit anderen abnehmen, sind oftmals viel erfolgreicher als Einzelkämpfer. So können Abnehmen-Erfahrungen untereinander ausgetauscht werden, wodurch die Motivation um Einiges größer werden kann.

Bookmarken auf: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • MisterWong
  • Ask
  • Furl
  • Live-MSN
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Technorati
  • SEOigg

Einen Kommentar dazu schreiben: